Schule ist mehr als Unterricht.

„Lies keine Oden mein Sohn, lies die Fahrpläne, sie sind genauer.“ So beginnt Hans Magnus Enzensberger, sein Gedicht „Ins Lesebuch für die Oberstufe“. Geschrieben als Reaktion auf die Gräueltaten des Nationalsozialismus bringt er seine Enttäuschung zum Ausdruck, dass das Konzept der humanistischen Allgemeinbildung weder die Schergen daran hinderte, die Gräueltaten zu begehen, noch den Opfern das nötige Wissen bereit stellte, um wirksam Widerstand zu leisten.

Die Schulgemeinschaft des/der BRG/MS Klusemannstraße stellt sich den Herausforderungen, die diese Enttäuschung mit sich bringt.

Neben der klassischen Allgemeinbildung, der Vermittlung von Kulturtechniken und Schlüsselqualifikationen ist es uns ein großes Anliegen den SchülerInnen Raum zu geben, um sich als aktive, kritische Mitglieder einer demokratischen Gemeinschaft zu begreifen.

Kinder aus allen sozialen Schichten mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund bei ihrem Erwachsenwerden, auf ihrem Hineinwachsen in die Gemeinschaft der Erwachsenen zu begleiten, Kreativität, Weltgewandtheit, Respekt für den anderen und Mut, sich ihrer Freiheit zu bedienen, ihnen mit auf den Weg zu geben ist unsere tägliche Aufgabe.

Mit welcher Zuneigung für Kinder und Jugendliche und welchem Engagement und welcher gegenseitigen Wertschätzung dies geschieht, wird auch auf dieser und durch diese Homepage deutlich.

Mein Dank gilt allen LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern und MitarbeiterInnen, die sich mit großem Einsatz um die Schule bemühen und nicht zuletzt dem Team der Homepage, das uns mit großem Geschick das Fenster zur Welt öffnet und neue Kontakte ermöglicht.

MMag. Klaus Tasch
Direktor
leitung@klusemann.at

In der Direktion arbeitet ein gutes Team. Wir möchten noch die Administration (…weiter) und das Sekretariat (…weiter) vorstellen.