FRIDA utbildning – The Art of Education

Veröffentlicht am 02. November 2021

In den Herbstferien haben wir die Gelegenheit, die uns Erasmus+ bietet, genutzt und uns eine andere Form des Unterrichtens näher angesehen. Wir haben mehrere Tage an FRIDA-Schulen in Vänersborg und Mölnlycke (Nähe Göteborg) verbracht, mehrere Kurse besucht und uns vor allem mit Kolleg*innen und Schüler*innen vor Ort ausgetauscht.

The Frida Way

Das System der Frida-Schulen beruht auf einem offenen Konzept des Lehrens und Lernens. Die Lehrpersonen sehen sich mehr als Coach („facilitator“), dafür gibt es auch zusätzlich zu den normalen Unterrichtsstunden Stunden, in denen sowohl die Schüler*innen sich Rat und Unterstützung holen können bzw. auch die Lehrpersonen Schüler*innen zu sich holen können, von denen sie glauben, dass sie Nachholbedarf haben. Sowohl die Schüler*innen als auch die Lehrer*innen sind den ganzen Tag (von ca. 8-16Uhr) anwesend und dafür haben sie auch ausreichend Platz und Raum. Es gibt viele Rückzugsmöglichkeiten, in den Oberstufenklassen teilen sich 5 SchülerInnen sogar ein eigenes kleines Office. Zudem gibt es sehr viel Platz für kleine Lerngruppen, Kojen zum Austausch und in den Klassen ausschließlich Gruppentische, denn die Lernenden sollen voneinander lernen und nicht nur von der Lehrperson alles präsentiert bekommen.

Their Values

Relationship, trust, communication, collaboration, cooperation, being positive  … sind grundlegende Werte dieser Privatschulen mit Öffentlichkeitrecht, sogenannten independent schools, die in Schweden generell seit Anfang der 90er Jahre gesetzlich verankert sind und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen und für alle Schüler*innen gratis sind. Und diese Werte spürt man wirklich bei allen im Haus, denn das Konzept wird von allen Beteiligten gelebt und die Schüler*innen nehmen es dankend an. Sie genießen alle die Arbeit in Kleingruppen (bis zu 15 SuS) und holen so für sich individuell das Beste heraus um zu fähigen backpackern zu werden, die in die Welt entsendet werden können – ein weiteres Frida Ziel.

Wir haben in dieser Woche einen tiefen Einblick in The Frida Way bekommen und sind beeindruckt, was im System Schule doch auch möglich ist.

Lisa Hutz, Alina Stückler, Birgit Kohlmeier