PACT (Places To Create)

Veröffentlicht am 15. Oktober 2021

This ERASMUS project is carried out in cooperation with teachers and students from France, Italy, Estonia and Austria. Really excited we went about working on it, for the first time with students of 2C and 3C, 21 of them.

The students’ first task was to create a fitting logo, to put up our profiles on ‘padlet’ and  short videos to introduce us, Klusemann and Austria in general. With great enthusiasm the students went about the given tasks with a really good outcome (as you can see on some of the pictures and the video).

So the time came where we met the other teachers and students online via Teams due to corona.

First a logo was presented by a student of each country to be part of a logo competition that was carried out online by using metrimeter. On the first day the presentations we had prepared were shown, plus a kahoot for getting to know each others’ countries in a better way. At the end of the first day the students of the four countries (Austria, France, Italy, Estonia) were distributed into 4 groups (WS1-WS4). Each workshop contributed to getting to know the traditions and ways of the other countries in a better way. On the second day the students worked online and offline in these groups. Working online sometimes proved a bit difficult due to technical and language problems. Nevertheless it was quite an experience to get to know the others face to face, even if it could only happen online. 

Summarizing you can say that we managed to make contact despite difficult circumstances. It was interesting and exciting AND we are looking forwards to meeting in real life.

PACT (Places To Create)

Dieses Erasmusprojekt wird von LehrerInnen und SchülerInnen aus Frankreich, Italien, Estland und Österreich durchgeführt. Ziemlich aufgeregt begannen wir daran zu arbeiten, zum ersten Mal mit 21 SchülerInnen 2C und 3C.

Ihre Aufgabe war, ein passendes Logo zu kreieren, das Profil auf ‚padlet‘ hochzuladen und kurze Videos zu machen, um uns, die Klusemann und Österreich im Allgemeinen vorzustellen. Mit großem Enthusiasmus und coolen Ergebnissen machten sich die SchülerInnen an die Arbeit.(siehe Video)

Schließlich trafen wir uns mit den LehrerInnen und SchülerInnen der anderen Länder coronabedingt online.

Zuerst wurde von jedem Land das Gewinnerlogo präsentiert, ein Kahoot durchgeführt (sehr lustig) und die vorbereiteten Videos gezeigt und präsentiert. Am Ende des ersten Tages wurden die SchülerInnen in vier Gruppen eingeteilt (WS1 – WS4). Sie dienten dazu, die Traditionen der verschiedenen Länder besser kennenzulernen. Am zweiten Tag arbeiteten die Gruppen online und offline an ihren Themen weiter. Wir stellten fest, dass es manchmal aufgrund technischer und sprachlicher Probleme schwierig ist, online zu arbeiten. Trotzdem war es eine sehr interessante Erfahrung, uns auf diese Weise kennenzulernen.

Zusammenfassend kann man sagen, es war eine bereichernde Erfahrung unter schwierigen Bedingungen, interessant und aufregend UND wir freuen uns darauf, uns im wirklichen Leben zu treffen.