In jedem Ende liegt ein Anfang – wirklich!

Veröffentlicht am 30. Juni 2021

Im Juni, wenn die meisten in der Schule ans Abschließen denken, weil sich das Schuljahr mit großen Schritten dem Ende zuneigt, gibt es ein kleines Grüppchen von Buddybegleiterinnen (M. Bayer, B. Rappold, E. Zach, U. Lattinger-Böhm), das mit Elan ans Anfangen denkt. Mit Begeisterung werden die einzelnen Klassen übers Buddysein informiert und ein bisschen zitternd den Anmeldungen dazu entgegengefiebert. „Wird es für die neuen ersten Klassen wohl genügend große Buddys geben?“

Und beim ersten Buddyworkshop, schwitzend und doch mit großer Freude, trudelten heuer 58!!! Schülerinnen und Schüler der nächstjährigen vierten, fünften, sechsten und siebten Klassen ein, um sich dazu ausbilden zu lassen, den neuen „Kleinen“ gute Kumpels zu sein.

58! sind dazu bereit, in ihrer Freizeit Workshops zu besuchen, ihre Pausen dem Buddyjob zu widmen und den Schülerinnen ud Schülern der ersten Klassen in Freud und Leid beizustehen.

Buddys 21/22 – ihr seid großartig! Danke für euren Einsatz!