AKTIV MENSCHEN SCHULPROGRAMM EXTRA SERVICE

Projekte Unterstufe
Projekte Oberstufe
Schulsport
Schulveranstaltungen


Schüler/innen
Lehrer/innen
Elternvertretung
Direktion

Schularzt

Schulleitbild
Schulprofil
Entwicklungsplan
Soziales Lernen
Klex

Sport und Kultur Insel
Nachmittagsbetreuung
Bibliothek

Oekolog


Sprechstundenliste
Adresse, Telefon & Fax
Lernplattform

Entschuldigungsformular

 

Menschenrechtstag

 


Bericht zum Menschenrechtstag 2018



Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder die Versammlung am Menschenrechtstag bei uns mit viel Aufwand und Mühe auf die Beine gestellt.

Die meisten wissen bestimmt, wie viel Wert unsere Schule auf derartige Dinge legt und es gibt bestimmt einige andere Schulen, die diesen Tag ebenfalls sehr schätzen, jedoch kann man sich sicher sein, dass nur wenige die gesamte Schule im Turnsaal zu einer "Feier" einladen.
Von Direktor Klaus Taschs Eröffnungsrede bis hin zu ergreifenden Meinungseden und energiegeladenen musikalischen Beiträgen war alles dabei. Das Programm war wie immer sehr abwechslungsreich und auch wenn der Zeitplan oft nicht ganz eingehalten werden konnte, zeigt genau das unsere Menschlichkeit. Die Reden, die gehalten wurden, kamen von Herzen und auch hier gab es eine Vielfalt an Themen, wie zum Beispiel Israas Rede von Erziehungslagern für Muslime in China, in der sie darauf aufmerksam machte, dass auf dieser Welt auch schreckliche Dinge geschehen, auch wenn man sie nicht in den Medien sieht. Und dass man jeden Menschen so leben lassen sollte, wie er das möchte, solange er keinem anderen Leid zufügt.

Neben unserem Schulchor und den ersten Klassen erstaunten uns auch Anna, Jasmin und Vanessa aus der 8b mit dem Song "killing in the name" von Rage against the machine und Melanie Geiger aus der 8c mit "imagine".

Auch an der Bewegung hat es uns dieses Jahr nicht gefehlt, denn gegen Ende hin, beim Beitrag einiger Schüler, die zusammen mit Frau Lenger eine Tanz-Choreographie aufgeführt haben, kam Schwung in den Turnsaal und viele Schüler_innen haben getanzt und einfach nur Spaß gehabt.

Letztendlich hat unsere Lehrerband "klusebrass" uns noch "sweet soft and lazy" vorgespielt, bevor wir uns alle in die Klassen begeben haben, um an verschiedenen Workshops oder Kinobesuchen teilzunehmen.
Der Menschenrechtstag ist etwas ganz Besonderes und dass unsere Schule ihn regelrecht feiert, ist ebenfalls sehr zu schätzen, nicht nur von mir, sondern auch von einigen anderen Schülern gibt es positive Rückmeldungen über diesen Tag, denn er macht unsere Schule irgendwie eben noch besonderer als sie bereits ist.


Aylin Eder, 7b

 

 

zur Bildergalerie>>

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Aktiv- Übersicht

Startseite
Kontakt


NMS/ BG/ BRG KLUSEMANNSTRASSE